Spielbericht – Chaos Space Marines vs Space Marines (2500 Punkte)

Ich bin ja ein großer Freund von Spielen mit großen Punktzahlen, also traf ich mich mit einem Vereinskollegen beim örtlichen Tabletopladen und es wurde eine Runde 40k mit 2500 Punkten gespielt. Meine Chaos Space Marines im klassischen Match-Up gegen ihre Erzfeinde, die Adeptus Astartes. Mich erwartete eine ungewöhnliche Liste, die drei superbesten Freunde mit ihren drei Land Raidern…

Kurz zu den Armeen:
Chaos
1 Chaosgeneral auf Moloch mit Axt der blinden Wut
1 Terminator-Hexer mit Meisterschaftsgrad 3 (komplett Telepathie)
5 Terminatoren mit gemischter Bewaffnung
8 Besessene mit Mal und Ikone des Khorne
10 Chaos Space Marines mit zwei Plasmawerfern im Rhino
9 Khorne Berserker im Rhino
2x 10 Kultisten
1 Höllendrache
4 Chaosbruten
5 Biker mit zwei Meltern
3 Kyborgs
1 Schmiedemonstrum mit Hades Maschinenkanonen
1 Land Raider

Space Marines + Blood Angels
1 Lysander
1 Vulkan He´stan
1 [Mephiston]
7 Terminatoren mit Cyclone mit Land Raider Crusader
7 Sturmterminatoren mit Hammer und Schild
5 [Scouts]
5 Scouts
5 Scouts
1 Land Raider Crusader
1 Land Raider Crusader
1 Land Raider Redeemer
1 Salvenkanone mit Techmarine
1 Bastion mit Icarus-Laserkanone
Die Mission war „Vernichte die Xenos“ (Killpoints, was natürlich nicht allzugut ist, wenn man gegen eine so hart zu knackende Armee spielt) mit der Aufstellung „Hammerschlag„.
Die Chaos Space Marines hatten den ersten Zug, es herrschte keine Nacht. Die Verräter stellten sich massiert in eine Ecke ihrer Aufstellungszone auf. Der Drache blieb in Reserve. Die Space Marines verschanzten sich in ihren Land Raidern hinter einer großen Ruine und die Scouts infiltrierten. In jedem Crusader saß ein Held mit Terminatoren, Mephiston wartete hinter dem Redeemer, um dort in der ersten Runde einzusteigen. Die Salvenkanone stand hoch oben auf einem Turm. Die Bastion wurde in eine Ecke gestellt und die Laserkanone von Scouts bemannt.
IMAG1211 IMAG1212 IMAG12131. Runde
Die Chaosarmee rückte als eine Einheit vor, nur die Bikes scherten aus, da sie die vorgezogenen Scouts beschiessen wollten. Der Hexer zauberte „Unsichtbarkeit“ auf den General.
IMAG1214Die erste Schussphase des Spiels eröffnerte das Schmiedemonstrum mit einer gewaltigen Salve aus ihren Waffen, welche die Salvenkanone aus ihrer Stellung pustete. Die Biker erschossen einen Scout. Der Hexer wollte die Scouts in der roten Ruine verfluchen, aber der Resistenzwurf hielt (ich werde es nicht weiter beschreiben, aber der Hexer wurde jede Runde mit dem Resitenzwurf auf die 6 mit Ansage(!) geblockt, wenn er einen Fluch einsetzen wollte).

Die Land Raider der Space Marines fuhren vor, um dem Angriff zuvorzukommen. Die Scouts, die von den Bikern beschossen wurden, zogen sich zurück, sie hatten den Lockvogel gespielt.
Der Flammenwerfer des Redeemers tötete eine Chaosbrut, zudem wurde ein Biker erschossen. IMAG1215 IMAG12162. Runde
Der Drache blieb in Reserve. Die Armee rückte weiter vor, die Bikes fuhren nah an einen Crusader heran. Der Chaosgeneral wurde wieder unsichtbar.IMAG1217Die Biker setzten auch direkt ihre Melter ein, konnten aber die Panzerung nicht aufschmelzen. Die Kyborgs waren erfolgreicher, der Redeemer wurde unter dem Beschuss der Multimelter in Schlacke verwandelt, so dass Mephiston aussteigen musste.IMAG1218Der General und die Bruten erreichten Mephiston nicht.

Die Space Marine Terminatoren stiegen aus ihren Panzern aus, Lysander und 7 taktische Terminatoren beim Chaoslord und Vulkan mit 7 Sturmterminatoren bei den Bikes. Mephiston sprang mit seinen Psikräften hinein in feindlichen Linien, mit den Kyborgs als Ziel.IMAG1219Die Icarus Laserkanone auf der Bastion zerstörte das Rhino der Khorne Beserker, die Land Raider feuerten auch aus allen Rohren. Durch den Beschuss eines Crusaders fielen vier (!) Terminatoren, durch einfache Boltwunden. 5 Einser in Folge…IMAG1220Lysander und sein Gefolge griffen den Chaosgeneral an. Der Chaoslord sprach eine Herausforderung aus, der Terminatorsergeant nahm an und wurde instantan in Stücke gehackt, der Lord erhielt dafür das Dämonengeschenk „Ewiger Krieger“. Die Bruten wurden wie erwartet von den Energiefäusten und Lysander erschlagen. Den Bikern ging es ähnlich, sie hatten den Terminatoren nichts entgegenzusetzen, der Champion konnte aber noch den Sergeant mit in den Tod reißen. Mephiston kümmerte sich um die Kyborgs, die er mühelos beiseite fegte.IMAG12213. Runde
Gegenangriff! Die Besessenen entstiegen ihrem Land Raider. Die Chaos Space Marines im verbliebenen Rhino stiegen aus und luden ihre Waffen durch. Die Khorne Berserker zogen sich etwas nach hinten zurück, damit die Kultisten sich zwischen sie und die Terminatoren bringen konnten, um dem imperialen Angriff den Schwung zu nehmen.IMAG1222Dann prasselte ein ganzes Gewitter an Geschossen auf Mephiston nieder, der schliesslich durch das psionische Kreischen des Hexers in den Staub geschickt wurde. Der Land Raider und das Schmiedemonstrum mühten sich vergeblich am gegnerischen Crusader ab.
Dann stürmten die Besessenen in den Nahkampf mit den Terminatoren. Alle Astartes bis auf einen letzten Terminator wurden in diesem Ausbruch von Gewalt erschlagen. Währenddessen stellte sich Lysander dem wütenden Chaosgeneral. Noch bevor Lysander seinen Hammer heben konnte, walzte der Moloch den Helden nieder und die Axt des Chaosanführers enthauptete den einst stolzen Space Marine. Ein weiterer Schädel für den Blutgott! Er belohnte seinen Krieger mit „Verletzungen ignorieren“.IMAG1223Die Space Marines hatten einen großen Helden verloren, daher zogen sich Vulkan und seine Garde in den Land Raider zurück und ließen die Schusswaffen sprechen, wobei einige Kultisten und Berserker fielen. Die Kultisteneinheiten ergriffen draufhin die Flucht.IMAG12254. Runde
Endlich erschien der Drache auf dem Schlachtfeld. Er flog die maximale Reichweite direkt über die Fronten hinweg. Die Icarus wollte ihn abfangen, traf aber nicht. Die Chaos Marines stiegen wieder in ihr Rhino. Der Lord und die Besessenen schlichen am Fuss der Ruine herum, auf der Suche nach weiteren Opfern. Die dezimierten Berserker suchten Schutz in einem nahen Gebäude. Ein Kultistentrupp sammelte sich, der andere floh.IMAG1226Das Schmiedemonster und der Land Raider konnten dem gegnerischen Raider einen Hüllenpunkt nehmen. Der Drache spie Feuer auf einen Scouttrupp und löschte ihn aus.

Der unter Beschuss stehende Land Raider setzte zurück. Dann wurde das Feuer auf Besessene und Berserker konzentriert, die Rüstungen bei einigen Kriegern versagten.
IMAG12275. Runde
Der Drache setzte seinen Flug fort, direkt auf die Bastion zu. Die Besessenen erklommen die Ruine, um die Scouts auf der obersten Ebene zu erreichen.
Beschuss der schweren Einheiten hatte wieder keine Wirkung. Der Drache brannte vier der fünf Scouts von den Zinnen der Bastion.
IMAG1228Vulkan befahl seinem Crusaderfahrer, den Panzer auf den Hexer zuzubewegen. Er und seine Terminatoren stiegen aus, Vulkan aber bewegte sich auf die Besessenen zu. Der Beschuss des Crusaders fällte alle Besessenen bis auf einen, der dann durch Vulkan erschlagen wurde. Die Terminatoren griffen den Hexer an. Der Sergeant nahm die Herausforderung des Hexers an, der seine Chance wahrnahm und den Marine tötete. Der andere Terminator riss noch einen Gegner mit sich. Die Terminatoren entschieden sich für einen taktischen Rückzug aufgrund des tobenden Hexers vor ihnen.IMAG12296. Runde
Der Drache ging in den Schwebemodus, um der Bastion den Rest zu geben. Der Hexer bewegte in die Ruine hinein, während das Rhino vorfuhr und die Marines auslud. Jede Feuerkraft musste nun genutzt werden. Der Moloch des Generals schnaubte zornig, als er auf die Terminatoren zustampfte.
Der schwere Beschuss scheiterte wie immer an der Land Raider Panzerung. Der Drache machte mit dem letzten Scout in der Befestigung kurzen Prozess. Die Scouts in der roten Ruine mussten Verluste durch das Feuer der Chaos Marines aushalten und zogen sich mit einem beherzten Sprung von der Ruine zurück.
Dann griff der Chaosgeneral die Terminatoren an und wischte mit den Elitekriegern der Astartes den Boden auf, ohne dass es Gegenwehr gab. Dann zog er sich zurück hinter die Mauern.IMAG1230Die Land Raider bewegten sich langsam umher, auf der Suche nach angeschlagenen Zielen. Vulkan bewegte sich nach unten zum Hexer.
Eine volle Salve des hinteren Crusaders traf den Höllendrachen, aber seine dämonischen Energien hielten jeden Treffer auf. Der andere Land Raider erschoss die letzten Berserker. Vulkan konnte den Hexer mit seiner Angriffsbewegung nicht erreichen.

7. Runde
Der Drache erhob sich wieder in die Lüfte und flog zurück zur mittleren Ruine. Die Chaos Marines bewegten sich, um Vulkan in die Schussbahn zu bekommen, während sich das Rhino aus der Reichweite des feindlichen Multimelters fuhr.
Und wie immer: Keine Wirkung der schweren Waffen! Dafür erlitt Vulkan einen Lebenspunktverlust durch die Chaos Marines. Der Drache entflammte den letzten Scouttrupp, nur einer der Aspiranten überlebte den Feuersturm.
Dann griff der Hexer Vulkan an und konnte ihm einen weiteren Lebenspunkt nehmen, so dass Vulkan sich zurückzog.IMAG1232Die Land Raider feuerten weiter um sich, allerdings ohne erwähnenswerten Schaden anzurichten. Am Ende der Runde wurde der letzte Scout vom Seelenbrand dahingerafft.

Dann endete das Spiel. Nach Auswertung der primären und sekundären Missionsziele stand fest: Das Chaos war siegreich mit einem Ergebnis von 10 : 9!

Wow, was für ein Spiel. Ich dachte ja erst, als ich die Raidermassen sah, dass wird nix, da meine Liste ja eher bunt gemischt war. Aber dann war es doch ein schönes und blutiges Spiel. Es wurde echt haarig, als mir die Melter ausgingen, da nach dem Tod der Biker und Kyborgs nur noch das Schmiedemonstrum, der Land Raider und eine Kettenfaust in der Lage waren, die Panzerung der Land Raider überhaupt anzukratzen. Enttäuscht bin ich vom Land Raider. Hat die Besessenen 6″ weit befördert und dann das ganze Spiel auf einem feindlichen Raider rumgeschossen, ohne auch mal was zu schaffen. Toll war aber der Molochgeneral. Der Kerl ist einfach ein Brutalo, Terminatoren und Lysander mit Leichtigkeit ausgeschaltet, Khorne ist zufrieden!
Der Plan meines Mitspielers, meine Armee durch die weit vorne infiltrierenden Scouts aufzuteilen, hat funktioniert, was mich dann die Bikes kostete. Ich hatte eigentlich die Idee, als massiver Block vorzurücken, aber wie es halt ist: Kein Plan überlebt die erste Runde, denn sobald ich Blut rieche, wird alles über den Haufen geworfen und volle Pulle drauf 😉

Wie dem auch sei, schönes Spiel, bis zum nächsten Mal!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Spielbericht – Chaos Space Marines vs Space Marines (2500 Punkte)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.