Spielbericht – Chaos Space Marines vs Tau (1500 Punkte)

Frohes neues Jahr, werte Leserschaft! Beginnen wir 2014 mit einem neuen Spielbericht, meine Chaos Marines gegen das Sternenreich der Tau.

Die Armeen:
Chaos Space Marines
1 Chaosgeneral des Khorne mit Energieklaue, Brandfackel und Sprungmodul
10 Chaos Marines mit zwei Plasmawerfern im Rhino
10 Kultisten mit Sturmgewehren
10 Kultisten mit Flammenwerfer
1 Höllendrache mit Hexenfeuerwerfer
9 Raptoren mit Mal und Ikone des Khorne, zwei Flammenwerfern und E-Faust Champion
5 Chaosbiker mit Ikone der Vergeltung, zwei Meltern und E-Faust Champion
3 Kyborgs
1 Geissel

Tau
1 Commander mit Raketen und Drohnen
2 Krisis mit Fusionsblastern und Drohnen
6 Späher
4 Markerdrohnen
3 Feuerkriegertrupps, einer mit Sturmwaffen im Teufelsrochen
20 Kroot
6 Geister-Kampfanzüge mit Fusionsblastern und Drohnen
1 Piranha mit Fusionsblaster
1 Hammerhai mit Ionenkanone

Die Mission war „Kreuzzug“ (3 Marker), mit klassischer Gegenüber-Aufstellung. Das Chaos hatte den ersten Zug, kein Ini-Klau. In der ersten Runde war es dunkel. Es blieben in Reserve der Drache, eine Einheit Kultisten, die Kroot und die Geisteranzüge.IMAG2287Runde 1
Die Chaosarmee rückte vor im Schutz der Dunkelheit und unter Ausnutzung der Deckung. Die Kyborgs eröffneten das Feuer mit gemorphten Sturmkanonen und veranlassten die Späher zur Flucht. IMAG2289Die Tau positionierten sich um und dezimierten die Raptoren. Die fliehenden Späher konnten sich erfolgreich sammeln.IMAG2291Runde 2
Aus der Reserve erschienen nur weitere Kultisten. Die Raptoren und die Biker preschten vor, um den Kampf zu den Tau zu tragen. Das Rhino entlud auf der linken Flanke seine Fracht, die Marines gingen in Stellung. IMAG2292Ein weiterer Späher fiel, als ein Kultist mit einem Maschinengewehr einen weiteren Krieger erschoss, wieder wurde die Flucht ergriffen. Die Geißel zerstörte einige Krisisdrohnen, die Kyborgs scheiterten am Störsystem des Hammerhais. Die Chaos Marines schafften es mit Beschuss aus 7 Boltern und 2 Plasmawerfern und einer geworfenen Sprenggranate nicht, die schwache Panzerung des Piranhas zu durchdringen und nahmen ihm nur einen einzelnen Hüllenpunkt (und betäubten ihn immerhin). Die Raptoren und Biker griffen ihre Ziele an und machten sie wie erwartet sofort nieder. Danach gab es kurze Neupositionierungen in Deckung hinein. IMAG2294Die Tau-Späher sammelten sich nicht und flohen vom Schlachtfeld. Aus der Reserve erschienen die Geisteranzüge und landeten neben der Geißel. Aus dem Teufelsrochen stiegen mehr Feuerkrieger. IMAG2295Der Taubeschuss war verherrend, die Geißel explodierte, alle Biker wurden in Stücke geschossen und auch die Raptoren starben. Am Ende wurde der General dann von zwei einfachen Drohnen erschossen…IMAG2296Runde 3
Der Höllendrache blieb weiterhin der Schlacht fern. IMAG2297Mangels besserer Ziele zerstörten die Marines die vier Markerdrohnen, während die Kyborgs mit wohlgezielten Plasmakanonensalven den Commander und seine Drohnen vaporisierten.

Nun kamen die Kroot aus der Reserve und betraten das Feld auf der linken Flanke bei den Marines. Die folgende Schussphase der Tau war fatal, am Ende stand von der Chaosarmee nur noch ein Kyborg und zwei Kultisten. IMAG2298Daraufhin warf ich das Handtuch. Eine Niederlage für das Chaos.

Was soll ich dazu sagen? Tau´sche Feuerkraft und schlechte Würfe meinerseits, da kanns nur übel werden. Und was macht der Drache seit einigen Spielen? Kommt niemals vor Runde 4 (hier kam er garnicht weil ich vorher schon vom Tisch geschossen wurde). Ich werde wohl mal die nächsten Spiele ohne die Drachen spielen, die legen ja momentan eine starke Arbeitsverweigerung an den Tag…

Anscheinend hält meine Pechsträhne auch in 2014 weiter an…

Werbeanzeigen