X-Wing Spielbericht – Rebellen vs Imperium (100 Punkte)

Heute habe ich mal wieder eine Runde X-Wing gespielt. Sollte ich wieder öfters machen, das Spiel macht nach wie vor richtig Spaß! Und bald kommt ja auch der neue Kinofilm und dafür gibts die passende neue Starterbox mit dem neuen X-Wing und dem neuen Tie-Fighter…soviel neues Spielzeug! 😉

Heute hatte ich eine Rebellenstaffel dabei, die gegen das Imperium anflog.

Rebellen:
E-Wing – E´than Abath (Bis an die Grenzen, Tarnvorrichtung, R2-Astromech) (Piloten-Wert 5)
X-Wing – Wedge Antilles (Jagdinstinkt, T7-R1 Astromech) (P-Wert 9)
Z-95 – Tala Schwadron (P-Wert 4)
Z-95 – Tala Schwadron (P-Wert 4)

Imperium:
VT-49 Decimator – Captain Oicunn (Aggressiv, Bordschütze) (P-Wert 4)
Lambda Shuttle – Omikron-Gruppe (Verbesserte Schilde) (P-Wert 2)
Lamdba Shuttle – Omikron-Gruppe (Verbesserte Schilde) (P-Wert 2)

4 Rebellenjäger gegen 3 große Schiffe des Imperiums, schwere Feuerkraft gegen kleines Gewusel. Die Fähren und der Decimator sind stark im Beschuss, aber die Fähren sind leicht auszumanövrieren mit ihrer schlechten Wendigkeit. Meine Jäger müssen also irgendwie in die toten Winkel kommen, ohne sich dabei vom Turmgeschütz des Decimators erwischen zu lassen. Und natürlich halten diese großen Pötte einiges aus. Spannend!
IMG_0982Die Schiffe stellen sich auf gegenüberliegenden Seiten auf, die Rebellen operieren dabei in Zweierschwadronen. Die imperialen Fähren stellen die erste Angriffslinie, der Decimator patroulliert im hinteren Bereich.
Zu Beginn bewegen sich die Kontrahenten zaghaft nach vorne, es kommt zu keinerlei Feindberührungen, aber die Anspannung bei den Piloten wächst, während die Punke auf dem Radar immer näher kommen.
Dann drehen die Fähren bei, genauso wie die Rebellen, der Decimator hält sich aber noch zurück. IMG_0983Erste Blastersalven werden ausgetauscht, aber nur mit minimalen Effekt auf die große Distanz.
Dann bleibt eine Fähre auf der Stelle stehen, während die zweite Fähre weiter vorgleitet, der Decimator dreht nun ein, die Rebellen rasen weiter auf die feindlichen Schiffe zu. IMG_0984Beschuss der beiden Fraktionen führt zu Schildverlusten.
Nun preschen die Fähren beide weiter vor, zwingen die Rebellenschiffe zu Ausweichbewegungen und hindern sie, effektiv ihre Waffen einzusetzen. Der Decimator feuert aus kurzer Entfernung, richtet aber nicht viel Schaden an. IMG_0985Die Rebellen starten durch, um aus dem Nahkampf zu kommen. Nur ein einzelner Z-95 bleibt im Nahbereich des Decimators, beide Schiffe beschädigen sich, allerdings bewahrt die Ausweichkunst des Tala-Schwadron Piloten sein Schiff vor der Zerstörung. IMG_0986Die Rebellen formieren sich für einen weiteren Zielanflug, während die Fähren versuchen, so schnell wie möglich zu wenden, was ihre Schiffe ans Limit bringt. Der Decimator kann nun den verirrten, einzelnen Z-95 erfolgreich abschiessen.IMG_0987Die Rebellen verkürzen sehr schnell die Distanz, während sich auch der Decimator und eine Fähre heranwagen. IMG_0988Die Fähre nimmt den E-Wing in die Zielerfassung, allerdings sind die Reflexe des E-Wing- und X-Wing-Piloten schneller und sie zerstören mit einer gebündelten Salve das Großschiff.
Während die verbliebene Fähre weiterhin versucht, zu wenden, geht der Decimator auf Konfrontationskurs mit dem E-Wing und rammt ihn, so dass der Jäger, der nur noch einen Hüllenpunkt hat, explodiert. IMG_0989

Nun sind nur noch der X-Wing und ein Z-95 übrig, die ihrerseits zum Gegenangriff übergehen und den Decimator nach heftigen Blastersalven in einer fulminanten Explosion vergehen lassen!IMG_0990So ist nur noch eine Lambda-Fähre übrig, die allerdings nicht mehr viel gegen die beiden Jäger ausrichten kann und dann auch ein schnelles Ende erleidet.IMG_0991Sieg für die Rebellenallianz!

So war der Ablauf des Gefechts, lief ziemlich gut. Die Imperialen waren auch etwas unglücklich, was ihre Würfe anging, und auch der Decimator, der mehrere kritische Schäden erhielt, wovon direkt 2 Stück doppelter Schaden waren…aber so kann es gehen.

Mehr X-Wing in Zukunft lautet meine Devise! Und dann auch mal Fotos ohne Blitz, dann ist nich alles so grell. 😉

Bis zum nächsten Mal, werte Leserschaft!

40k Spielbericht – Khorne Daemonkin vs Astra Militarum (2000 Punkte)

Zeit für 40k! Meine Daemonkin gegen das Astra Militarum!

Khorne Daemonkin
1 Herold auf Moloch
3 Terminatoren mit Kombimeltern
8 Kultisten
8 Zerfleischer
1 Klauenmonstrum
1 Höllenschlächter mit syncr. Laserkanone und Raketenwerfer
1 Schädelherrscher
– Gorepack
3 Biker mit Meltern
3 Biker mit Meltern
7 Bluthunde
5 Bluthunde
5 Bluthunde

Imperium (jetzt wirds wirr)
1 Kommandotrupp in Chimäre
Mehrere Psioniker
Inquisitor
2x 50-Mann Infanterietrupps mit Granaten und Prediger
Veteranentrupp
7 Ogryns mit Prediger
Veteranen
1 Wyvern
1 Paladin-Ritter
Bestimmt noch was vergessen

Die Mission war „Der Wille des Imperators“ (dein Haus, mein Haus) mit der Aufstellung „Aufmarsch„. Das Chaos stellte zuerst auf, die Terminatoren, Zerfleischer und Kultisten blieben in Reserve. Dann stahl das Imperium die Initiative und begann das Spiel…
IMG_0964 IMG_0965 IMG_0966 IMG_0967 IMG_0969 IMG_0970Runde 1
Das Imperium bewegt sich leicht nach vorne, aber nicht zu weit, um nicht in Angriffsreichweite zu kommen.IMG_0971Nach Psiphase, Befehlsphase und Schussphase sind die Bluthunde dezimiert und beide Bikereinheiten ausgeschaltet, der Höllenschlächter wird geschüttelt, aber kann den Effekt abschütteln.IMG_0972Die Daemonkin versuchen an ihre Gegner heranzukommen, der Beschuss aus der Hades-Gatlingkanone des Schädelherrschers nimmt dem Ritter 2 Hüllenpunkte, die Blutsturmkanone tötet 2 Ogryns.IMG_0973Der Schädelherrscher schafft den Angriff nicht, nur das Klauenmonstrum kommt ran, wird aber wie erwartet vom Ritter vernichtet ohne Schaden anzurichten (den Infanteriemob zu binden war keine Option bei 45 Sprenggranten und 5 Melterbomben…).IMG_0974 IMG_0975
Runde 2
Die Imperialen fluten die Spielfeldmitte mit ihren Soldaten.IMG_0977 IMG_0976 IMG_0978 IMG_0979Der Beschuss vernichtet alle Daemonkin bis auf den Höllenschlächter (1 Rumpfpunkt verbleibend) und den Schädelherrscher.
Letzterer wird vom Ritter und dem Granatenmob angegriffen, der Schädelherrscher explodiert, da der Ritter ihn mit seiner höheren Initiative einfach wegkloppt mit der TK-6. IMG_0980 IMG_0981

Das ist das Ende des Spiels. Zwar sind noch 3 popelige Einheiten in Reserve, aber das hat keinen Sinn. Aufgabe nach dem ersten Spielerzug in Runde 2.

Tja, ähm. Das war wohl eher ein Nicht-Spiel. Ich stellte auf, schob meine Modelle einmal nach vorn und packte ein, das Aufstellen hat länger als das „Spiel“ gedauert. Ging absolut gar nichts. Der Schädelherrscher ist VIEL ZU TEUER, das taugt nichts, der wird von einem Modell, was grade mal die Hälfte kostet, einfach so eingetütet. Und gegen die Gewaltmobs hab ich mit Daemonkin keinerlei Lösung (bis auf den großen Flamer des Schädelherrschers, aber ja, nee). Ich dachte, vielleicht irgendeine kleine Chance zu haben, aber da ich nur 2 Ogryns ausschalten konnte und im Gegenzug meine komplette Armee verloren hab…das war nix. Nope. Chaos halt.

Blamable Performance.
Bis zum nächsten Mal!

Age of Sigmar – Der erste bemalte Liberator

Ich habe mal angefangen, eines der Modelle aus der Starterbox zu bemalen und zwar einen Liberator der Stormcast Eternals. Ich habe das Farbschema aus dem Battletome der Armee, meine Krieger Sigmars gehören zur Stormhost der „Blades of Dawn“!

1stLiberator

Lila, ist mal was neues! Das Schema wirkt gut und ist schnell bemalt.

Was meint ihr dazu?