1. BTV Age of Sigmar Realmgate Wars Turnier

Heute fand das erste Age of Sigmar Turnier in unserem Verein statt! 1000 Punkte nach SDK mit den Missionsregel á la Mshrak! Hier gibt es die Regeln. 15 Spieler waren anwesend (einer war leider verhindert), alle bereit einen tollen Tabletop-Tag auf den Schlachtfeldern des Sigmar zu erleben. Die Armeen findet ihr hier.
Ich beschreibe nun in Kürze meine beiden Spiele. Die ganzen Fotos gibt es auf der FB-Seiter des Vereins, dafür bitte hier klicken.
Als Orga habe ich wegen ungerader Spielerzahl das erste Freilos genommen. Daher habe ich zwei Spiele gemacht. Meine Stormcast waren ja ganz frisch bemalt, wer meinen Blog verfolgt, der kennt den Begriff. N.P.F.G.S. (Newly Painted First Game Syndrome). Und was passiert, wenn die gesamte Armee neu ist (waren meine beiden ersten Spiele mit den Stormcast)? Es gibt Haue für die Krieger des Sigmar. 😉

Hier nochmal meine Liste, der Vollständigkeit halber:
Lord Castellant 123
Knight-Vexillor (Banner des Sturmbringers) 99
4 Liberators (Warhammer and Shield) + 1 Liberator Prime (Warhammer and Shield) 118
4 Liberators (Warhammer and Shield) + 1 Liberator Prime (Warhammer and Shield) 118
3 Liberators (Warblades) + 1 Liberator (Grandblade) + 1 Liberator Prime (Warblades) 122
2 Prosecutors (Celestial Hammers) + 1 Prosecutor Prime (Celestial Hammers) 108
2 Retributors + 1 Retributor Prime 153
3 Judicators (Skybolt Bows) +1 Judicator (Shockbolt Bow) + 1 Judicator Prime (Shockbolt Bow) 157
Gesamt 998

Spiel 1 vs Mr. Freilos
Der arme Mr. Freilos hat das ganze Turnier über kassiert und 0 Punkte gemacht. 😦

Spiel 2 vs Seraphon
Ich hatte vom vorherigen Spiel schon viel gehört von den bösen Ripperdactyls (kriegen durch eine Fähigkeit Rerolls für Treffer und Wunden und haben eine weitere Fähigkeit, die bei jedem Treffer einen weiteren Trefferwurf machen lässt, tendenziell unendliche Treffer möglich). Hoppla. Dazu können die auch noch zielgenau „schocken“. Eine Einheit werde ich da auf jeden Fall abgeben müssen gegen die. Ich glaube, die Seraphon sind die AoS-Eldar. 😉 😀

Ich stelle meine Leute in einer Schlachtreihe auf, die Echsen verteilen sich auch. Da sie das Spiel beginnen, zaubern sie viel und die 3Ripperdactyls erscheinen im Rücken meiner Linie. Sie greifen dann auch direkt die Prosecutors an und zerhacken sie mit sovielen Wunden, nachdem sie so an die über 50Treffer bekommen haben. In meinem Zug teleportie ich meine Retributos hinten den Ober-Slann und zerbrösel ihn mit den großen Hämmern meiner Elite. Ich versuche, mit einer Einheit Liberators die Ripper zu erledigen, pralle aber ab und verliere die Einheit. Meine weiteren Liberators werden langsam aufgemischt von den anderen Echsen. Judicators feuern ergebnislos auf die Ripper, die dann ihrerseits die Judicatoren fressen und dann noch den Castellant. Am Ende kann ich keine Marker mehr halten, aber gibt dann wegen Missionsregeln ein unentschieden weil die Seraphon auch keine Marker haben.

Autsch!

Spiel 3 vs Khorne Bloodbound
Die Gegner waren im letzten Spiel eine wunderbar bemalte Khornetruppe. Ich stelle wieder als Linie auf und darf beginnen, ich halte mich etwas zurück und schiesse nur, ohne viel Schaden und warte was passiert. Die Bloodbound rennen geschlossen vor und hoffen auf den Doppelzug, aber ich schaffe wieder die Ini. Ich greife meinerseits mit vielen Einheiten an (Teleport der Retributors zum Bloodsecrator zerlegt ihn leider nicht komplett), aber ich verwürfel einfach alle Attacken und kriege im Gegenzug richtig eingeschenkt. Abgekürzt: Die Bloodbound vermöbeln meine Stormcast Eternals so richtig und erhalten dann am Ende einen großen Sieg.

Die Spiele waren lehrreich und spaßig. Ich selber habe den vorletzten Platz ergattert (danke, Mr. Freilos, für den einen zusätzlichen Punkt! ;)). Was ich für die Zukunft beachten muss: Diese kleinen Trupps taugen nichts. Man bekommt nicht genug Attacken (besonders wenn man so mies würfelt wie ich heute) und das Echo ist meistens zu stark. Richtig gut sind die teleportierenden Retributors, die Einheit werde ich noch vergrößern oder einfach eine zweite größere Truppe hinzufügen.

Die Top 3 waren dann am Ende: 1. Hochelfen, 2. Chaos-Monstermash, 3. Goblinhorde.

Ich denke, alle Teilnehmer waren zufrieden und dass wir sogar Gäste aus dem fernen Wolfsburg und sogar Regensburg begrüßen durften, freut mich sehr!

Also, bis zum nächsten Mal auf den Schlachtfeldern im Zeitalter des Sigmar!

Werbeanzeigen

Age of Sigmar – 1000 Punkte (SDK) Stormcast Eternals!

Der Malwahn ist vollendet und war erfolgreich! Hier haben wir Judicators mit Bögen und den Lord-Castellant:
Castellant Judicators1Damit ist meine Stormcast Eternals Aufstellung mit 1000 Punkten nach SDK für das BTV Age of Sigmar Event bereit!
1000PunkteStormcastDas lila Farbschema macht echt was her. Bin ziemlich zufrieden mit der Optik. Und ich freue mich, sie nun auch endlich auf dem Spieltisch einsetzen zu können!

Age of Sigmar – Die Aushebung der Blades of Dawn geht weiter!

Malen, Malen, Malen! Das erste BTV Age of Sigmar Turnier rückt näher und da muss alles bemalt sein. Von daher bin ich fleißig.

Die Ergebnisse der letzten Zeit:
5 Liberators mit doppelten Klingen:Liberators3
3 Prosecutors mit Hämmern:Prosecutors11 Knight-Vexillor mit Standarte des Sturmbringers:
Vexillor

Und weiter gehts!

40k Spielbericht – Khorne Daemonkin vs Orks (1850 Punkte)

Khorne verlangt es nach Schädeln und die Orks bringen jede Menge davon mit!

Khorne Daemonkin (Blutheer Kontingent)
Slaughtercult
1 Chaoslord (Moloch, Siegel der Verderbnis, Energiefaust, Energieklaue, Schädelhelm des Khorne)
5 Besessene (Champion, Rhino)
10 Chaos Space Marines (2 Flammenwerfer, Champion (Melterbombe), Rhino)
8 Zerfleischer (Champion)
Gorepack
3 Chaosbikes (2 Melter, Champion)
3 Chaosbikes (2 Melter, Champion)
10 Bluthunde
5 Bluthunde
Brazen Onslaught
3 Terminatoren (3 Kombimelter, Energieaxt, Energiekeule, Champion (Energiekeule))
3 Zerschmetterer
3 Zerschmetterer
War Engine
Seelenzermalmer (Explosiver Auswurf)
War Engine
Schmiedemonstrum (Hades-Maschinenkanonen)

Orks (Kombiniertes Kontingent)
1 Waaaghboss (Megarüstung, Energiekralle, Denkerkappe)
1 Waaaghboss (Megarüstung, Energiekralle, Lucky stick)
1 FW-Battlewagon (Kanone)
1 FW Battlewagon (Kanone)
10 Tankbustaz
10 Tankbustaz
10 Grots
30 Moschaboyz
30 Moschaboyz
30 Moschaboyz
15 Plünderaz
15 Plünderaz
4 Grotkanonen (Lobbas (Mörser))

Gespielt wurde die Ewiger Krieg Mission „Vernichte die Xenos“ (Killpoints) mit der Aufstellungsart „Hammerschlag„. Xenos zum vernichten gab es heute ja reichlich! Kein Nachtkampf, die Orks hatten den ersten Zug. Durch ihre Kriegsherrenfähigkeit konnten die drei Boyztrupps und ihr General infiltrieren, was sie dann auch gleich taten (weiter nach vorn). Die Grots warteten in Reserve. Beim Chaos blieben die Zerfleischer und die Terminatoren in Schocktruppreserve. Der Chaoslord schloss sich wie immer seiner Bluthundeeskorte an (seine Kriegsherrenfähigkeit war „Zelot„, was ihn und seine Einheit noch gefährlicher im Nahkampf machte).IMG_1245Runde 1
Die Boyz-Massen bewegen sich kampfeslustig auf die Reihen der Chaosanhänger zu, die restliche Armee bleibt da, wo sie ist.
Der Beschuss durch die Grünhäute bannt einige wenige Bluthunde in den Warp, zerstört ein Rhino und dünnt den darin befindlichen Marinetrupp etwas aus. Das Schmiedemonstrum wird stark beschädigt und durchgeschüttelt.IMG_1248Daemonkin-Blutzehnt: Unaufhaltsame Wildheit (FNP für alle), Unstillbarer Blutdurst (Slaughtercult)
Die Daemonkin nehmen die Herausforderung der Orks an und stürmen voller Wut auf herannahende grüne Flut zu. Es gibt kaum nennenswerten Beschuss.IMG_1249Auf der rechten Flanke wird abgewartet, während in der Mitte und links das blutige Handwerk beginnt. In der Mitte rauscht der Chaoslord mit seinen Hunden in den 30er Mob Orks, zerfetzt soviele Boyz, dass sie durch nachrücken nicht mehr attackieren können und überrennt die fliehenden Überreste der Einheit. Blut für den Blutgott! Auf der linken Flanke greifen die Biker und die anderen Bluthunde auch einen Mob an und können ihn auch ziemlich anschlagen. Die Zerschmetterer kommen nicht ran.IMG_1250
Runde 2
Die Orks positionieren sich leicht um, um dem unerwartet heftigen Gegenangriff der Daemonkin zu begegnen.
Die Orkfeuerkraft vernichtet das Schmiedemonstrum und beschädigt den Seelenzermalmer, aber scheitert an den Bluthunden und ihrer rasenden Widerstandsfähigkeit.
Der Waaaghboss mit seinen Boyz stürmt in die Zerschmetterer auf der rechten Seite und walzt die Dämonen einfach nieder.
Die anderen Boyz links werden weiter niedergemacht ohne große Gegenwehr.
IMG_1252Daemonkin-Blutzehnt: Unaufhaltsame Wildheit (FNP für alle), Unstillbarer Blutdurst (Slaughtercult)
Aus dem Warp erscheinen die Reserven, die Terminatoren teleportieren sich neben die Battlewagons, weichen aber etwas zu weit ab, die Zerfleischer materialisieren sich hinter den Grotkanonen. Der Chaoslord treibt seine Hunde weiter in die Ork-Linien hinein, während sich die Biker und Besessenen rechts vom Mob mit dem Waaaghboss mittels Rhino und Turboboost entfernen (ja, ich kann auch taktisch spielen! 😉 ). Ich will nicht zuviele kleine Einheiten dort hineinschicken, da der Waaaghboss hart ist und ich sonst zuviele Killpoints abgeben könnte.
Die Terminatoren versuchen, mit ihren Kombimeltern einen Battlewagon zu beschiessen, aber alle drei Waffen treffen nicht (Trefferwürfe von 1, 1, 2, #JustMelterThings).
IMG_1254Links greifen die Zerschmetterer in den Nahkampf ein und beenden ihn, während der Chaoslord die Grotkanonen eleminiert und die Plünderaz halbiert.IMG_1255
Runde 3
Der Waaaghboss und der letzte Boytrupp drängeln sich in die Ruine, um sich für einen Angriff auf den Seelenzermalmer und die Terminatoren vorbereiten können. IMG_1256In der Schussphase werden die Zerfleischer auf 2 Modelle reduziert, der Seelenzermalmer und das rote Rhino werden zerstört.
Der Waaaghboss und die Boyz schaffen den Angriff durch das schwierige Gelände auf die Terminatoren ganz knapp nicht. Der Chaoslord und die Hunde machen aus den Plünderaz und dem dort angeschlossenen zweiten Waaaghboss Hackfleisch. IMG_1257 IMG_1258Daemonkin-Blutzehnt: Boten aus Blut und Messing (Schädelkanone beschwören), Unaufhaltsame Wildheit (Slaughtercult)
Angelockt durch das blutige Gemetzel öffnet sich der Schleier der Realität und eine Schädelkanone des Khorne erscheint auf dem Schlachtfeld. Die Daemonkin kreisen nun die beiden Battlewagons ein, während sich der Chaoslord die Plünderaz in der Ruine als nächstes Ziel ausgesucht hat. IMG_1259Die Schädelkanone nimmt den dichtgedrängten Orkmob in der Ruine unter Beschuss und tötet sofort 15 der Boyz (große Schablone und Deckung ignorieren mit S8 DS4, das tut allen ohne Servorüstung weh).
Während der Chaoslord die Plünderaz abschlachtet, zerstören die anderen Bluthunde und die Terminatoren beide Orkfahrzeuge. IMG_1260Dann geben die Orks das Spiel auf, denn es ist nicht mehr zu schaffen, die Daemonkin sind viel zu zahlreich. Sieg für die Diener des Khorne. Blut für den Blutgott!

Das war ein grandioses Blutbad, viele Schädel wurden gesammelt. Der Chaoslord hat wieder extrem gewütet, Khorne ist sicherlich sehr zufrieden mit seinem Champion.
Das Problem der Orks war, dass der erste Angriff der Daemonkin immer so viele Modelle rausgenommen hat, dass durch das Nachrücken der Orks niemand mehr in Kontakt kam und somit kaum Gegenattacken abgehandelt wurden.

Der Schädelthron ist wieder ein Stück gewachsen und nun wünsche ich allen Lesern noch einen schönen Tag, bis zum nächsten Mal!