AoS Spielbericht – Stormcast Eternals vs Ogors (1000 Punkte PPC)

Das Zeitalter des Siegmar ist ein Zeitalter voller Kriege und Schlachten! Meine Stormhost wird Vergeltung über alle Feinde des Lichts bringen! 1000 Punkte nach PPC sind heute angesagt. Gespielt wird die erste PPC-Mission „Eroberung“ (Marker einnehmen).

Die Stormcast Eternals der Blades of Dawn sind gekommen, um eine kleine Siedlung aus dem tödlichen Griff eines Ogorstammes zu befreien, der die Dorfbewohner entweder vertrieben oder direkt gefressen hat. Die Rache naht!

Stormcast Eternals
1 Lord-Castellant
1 Knight-Vexillor mit Standarte des Sturmbringers
5 Judicators (Skybolt Bows, Shockbolt Bow, Prime)
5 Judicators (Skybolt Bows, Thunderbolt Crossbow, Prime)
5 Liberators (Warhammer & Shields, Grandhammer, Prime)
6 Liberators (Double Warblades, Grandblade, Prime)
5 Retributors (Starsoul Mace, Prime)

Ogors
1 Ogor-Tyrant
3 Ogorbullen
4 Eisenwänste
1 Eisenspeierkanone (oder wie die Kanone heißt)
23 Grots
23 Grots
1 Nachtgoblinschamane

IMG_1782 IMG_1784 IMG_1785
Die Ogors beginnen das Spiel. (Wir spielen heute ohne das auswürfeln der Spielerzugreihenfolge, sondern mit klassisch alternierenden Zügen, macht es einfacher für den Spielbericht. Das Hirn wird nicht jünger. 😉 )

Runde 1
Die Ogors wittern frische Beute und stürmen voran. Der verbündete Nachtgoblinschamane treibt die Grothorden vorwärts, der Tyrant verschafft sich Respekt, indem er einige der kleinen Kreaturen zertritt und ihnen so zeigt, was es bedeutet, ihn zu enttäuschen (sie sind nun furchtlos). Die Eisenspeierkanone nutzt etwas ihrer Lebenskraft, um den Segen einer magischen Ruine zu erhalten, um ihre Zielgenauigkeit zu erhöhen. Ihr schmetternder Donnerschlag fällt sodann auch zwei Liberators.IMG_1786Die Eternals bringen sich in bessere Positionen, um den walzenden Ansturm der Ogors abzufangen. Der Knight-Vexillor entfesselt die Macht des Sturmbringers und der auftauchende Wirbelwind hebt die Retributors und trägt sie direkt in die Reihen der Ogors zum Eisenspeier. Währenddessen entfesseln die Judicators einen Pfeilhagel und verletzten die ersten Gegner.
Die Retributors attackieren den Eisenspeier und richten schwere Schäden an, aber das Geschütz überlebt mit einem letzten Lebenspunkt. Angezogen vom Kampf greifen die Ogorbullen die Retributors an, aber ihre kruden Waffen können nichts gegen die heilige Paladinrüstung ausrichten.

Runde 2
Die Ogors stürmen weiter auf die Stormcast Eternals zu, der Tyrant zertritt noch mehr Grots, um sie „anzuspornen“. Der Schamane rennt vor den Retributoren weg und versteckt sich an einem nahen Haus.
Die Eisenwänste versuchen einen Angriff, scheitern aber an der (eigentlich kurzen) Distanz. Derweil erschlagen die Retributors den Eisenspeier und einen Ogorbullen. IMG_1792Die Liberators an der rechten Flanke nutzen des kurze Zögern der Eisenwänste und greifen mit erhobenen Klingen an, gedeckt durch den unablässigen Beschuss der Judicators. Mit vereinten Kräften können sie einen Eisenwanst niederringen und nehmen keinen Schaden, da die Eisenwänste zu verdutzt sind über diesen Angriff. Die Retributoren am anderen Ende der Siedlung nehmen weiter die Ogorbullen auseinander. IMG_1794 IMG_1795
Runde 3
Der Tyrant will sich jetzt selbst um die Gegner kümmern und rückt vor. Auch die Grots greifen in die Nahkämpfe ein. Der Tyrant rauscht in die Warblades-Liberators und wütet, aber auch die Eisenwänste kommen nicht schadlos davon. Die Retributoren machen in der Zwischenzeit mit dem letzten Ogorbullen kurzen Prozess und beginnen, die Grots zu zermalmen.IMG_1796 IMG_1797Als sich die Judicatoren auf der linken Flanke bewegen wollen, werden sie von der mystischen Energie des nahen Waldes umschlungen und bleiben verwirrt und gelähmt stehen. Während die anderen Judicatoren die Ogors weiter mit Pfeilen beharken, entschliesst sich der Lord-Castellant, den Tyranten anzugreifen. Und auch die Judicatoren versuchen ihr Glück mit gezückten Klingen gegen die Grots. Die zweite Liberatoreinheit nähert sich von hinten der Grothorde. Der Castellant muss sich schnell gegen den Tyranten geschlagen geben, der den Anführer mühelos zu Brei schlägt und als blauen Lichtblitz zurück nach Azyr schickt. Die Eisenwänste werden aber niedergemacht, so wie auch weitere Grots. IMG_1798
Runde 4
Nachdem der Ogortyrant den Castellant erschlagen hat, sucht er weitere würdige Opfer und findet es im Knight -Vexillor. Dem Zorn des Tyranten kann er nichts entgegensetzen. Den Grots bei den Retributors ereilt allerdings auch solch Schicksal.IMG_1801 IMG_1802Die Judicatoren können sich immer noch nicht aus dem Einfluss des mystischen Waldes lösen und stehen weiter tatenlos und verwirrt herum. Die Retributoren sichern derweil das Missionsziel in der Hälfte der Ogors, welches vom hinterhältigen Schamanen (widerwillig) beschützt wird.
IMG_1803
Runde 5
Der Tyrant sieht die Schlacht verloren, aber er will noch soviele Gegner fressen, wie möglich und rammt deswegen in die Warblade-Liberators, aber er kann nur einen Stormcast erschlagen. Der Nachtgoblinschamane verschluckt sich an einem magischen Pilz und wird davon anscheinend wahnsinnig, da er wild schreiend auf die Retributors losrennt, welche die verrückte Kreatur mit ihren Lightning Hammers ohne Umschweife atomisieren. IMG_1805Die Stormcasts machen sich dann an die Sicherung der Missionsziele.

Dann endet das Spiel. Die Stormcasts führen mit einem großen Punktevorsprung (Punktzahl vergessen, irgendwas mit 20 : 4 oder so ähnlich war es) und können die Siedlung von der Terrorherrschaft der Ogors befreien!

Für Sigmar!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.