BTV Turnier – 2k Punkte 40k!

Und der erste richtige Eintrag nach der langen Pause ist direkt ein kleiner Turnierbericht!

Der BTV hat gestern ein Turnier veranstaltet. Gespielt wurden 3 Spiele 40k, 2k Punkte in je 3 Stunden. Es hieß, es wird etwas härter als üblich gespielt. Da meine Armeen auf sowas nicht ausgerichtet sind, blieb ich mir treu und spielte nur, was bemalt ist. Ich entschied mich für die Thousand Sons. Die habe ich in der 8. Edition erst ein einziges Mal gespielt, als sie noch Indexregeln hatten. Auf dem Turnier probierte ich also erstmal den neuen Codex aus, na das konnte ja nur gut werden, richtig? 😉

Meine Armee sah folgendermaßen aus:

Battalion (+5 CP)
1 Dämonenprinz
1 Exalted Sorcerer
1 Sorcerer
10 Kultisten
10 Kultisten
10 Rubric Marines
5 Scarab Occult Terminators
2 Chaosbruten
1 Chaos Predator
1 Chaos Leviathan Dreadnought

Superschweres Unterstützungskontingent
Magnus der Rote

Ergibt 3 + 5 -1 (Zusatzrelikt) = 7 CP zum verschleudern.

 

Die Missionen wurden zufäliig vor jedem Spiel bestimmt.

Spiel 1 gegen Elysianer von Paddy
Dieses Spiel war ein ausgeglichener Schlagabtausch. Die Sons bedrängten die Elysianer sehr stark, so dass sie nicht punkten konnen.  Allerdings wollte Magnus einfach nicht draufgehen, erst in Runde 4 wurde er episch ausgeschaltet. Ein letzter lebender Sergeant eines Trupps verpasst Magnus erst eine Sprenggranate, bevor er einen Artillerieschlag auf seine Koordinaten befahl und den Primarchen damit erledigte. Am Ende ein Sieg für die Thousand Sons!

Spiel 2 gegen Imperial Knights von Sanul
Diese Liste war für mich nicht zu knacken, da ich ausser Magnus eigentlich keine Abwehr gegen viele Fahrzeuge hatte. Die Knights hatten den ersten Zug. Magnus fiel sofort. So gab ich nach 1,5 Runden das Spiel auf, da war nichts zu machen mit meiner Trümmertruppe.

Spiel 3 gegen Tyraniden von Garfield
Nun stand die nächste Extremliste auf dem Tisch: Massen-Tyraniden. 80 Genestealer, 30 Ganten, Schwarmherrscher. Aua. Aufgrund der Mission, bei der die Einheiten einzeln aus der Reseve kamen, konnte ich mich dennoch behaupten, da ich so die Genestealer nacheinander beschiessen konnte und sie nicht alle gleichzeitig im Gesicht hatte. Es war ein harter Kampf, der quasi unentschieden endete.

Das war das Turnier. Ich machte den vorletzten Platz (von 5, hatte wegen der WM wohl niemand Zeit). Sieger waren die Knights. Mich hätte interessiert, wie die Knights gegen die Tyranidenhorde abgeschnitten hätten.

Ein Spiel gewonnen, eines Unentschieden, eines verloren. Damit kann ich leben. 😉

 

Bis zum nächsten Mal!

 

Und am Ende zeige ich ein paar Fotos:

 

 

Denn es ist nicht tot, was ewig liegt…

Ich bin zurück!

Lange war es hier ruhig. Sehr ruhig. Totenruhig. Baby, Jobsuche, Promotion, alles hat Zeit gekostet. Das Hobby blieb auf der Strecke. Und somit auch dieser Blog. Aber eigentlich hat es mir immer Spaß gemacht, hier meinen Kram mit der Welt zu teilen.

Und darum hole ich Kubis Tabletop-Blog wieder aus der Versenkung! Die mächtigste Nekromantie wurde angewandt und nun ist es geschehen. Ich werde den Blog wieder pflegen, ihn mit Miniaturenbildern, Spielberichten und sonstigen Hobbyartikeln füllen.

Ich hoffe, es liest noch irgendwer mit. Es kommt bald Content!