Spielbericht – Chaos Space Marines vs Necrons (1777 Punkte)

Eine gute Neuigkeit: Meine Spielplatte ist fertig. Das Gelände ist bemalt, jetzt kann man da auch mal Fotos machen ohne von der großen Grauheit erschlagen zu werden. Sieht doch gleich viel hübscher aus mit Farbe. Fotos sind etwas überbelichtet vom Blitz her, daher sind die Farben etwas verfälscht.
DSCN4949Das frisch eingefärbte Spielfeld musste natürlich direkt eingeweiht werden, es kam ein Kollege mit seinen Necrons vorbei, der dann auch direkt seinen Einstand in die 6. Edition feiern konnte. Gespielt wurden 1777 Punkte (ja, wir waren lustig drauf). Die Listen:

Chaos:
1 Chaosgeneral in Terminatorrüstung mit Mal des Khorne und Energieklauenpaar
5 Terminatoren mit bunter Nachkampfwaffenmischung und Maschinenkanone
1 Höllenschlächter mit syncr. Maschinenkanone
8 Khorne Berserker
5 Chaos Space Marines mit 1 Plasmawerfer im Rhino
5 Chaos Space Marines mit 1 Plasmawerfer im Rhino
1 Höllendrache mit Feuer
3 Kyborgs
7 Havocs mit 1 Maschinenkanone und 3 schweren Boltern
1 Land Raider (für Lord und Berserker)

Necrons:
1 Hochlord mit Kriegssense
1 Herrscherrat mit einem Lord
1 Destruktorlord
1 C´tan-Fragment
10 Extinktoren mit Tesla
9 Krieger
10 Krieger
10 Krieger
5 Destruktoren
3 schwere Destruktoren
7 Skarabäen
1 Annihilatorgleiter mit Tesla

Gespielt wurde „Vernichte die Xenos“ (Killpoints) und die Aufstellung war Hammerschlag. Die Chaos Space Marines hatten den ersten Zug, es herrschte kein Nachtkampf.
Vor der Aufstellung würfelte der Chaoslord auf der Tabelle und erhielt das Ergebnis „Unwürdiges Opfer“, das sollte sich bei ihm im restlichen Spiel so fortsetzen.
Die Aufstellungen:DSCN4953Der Drache und die Terminatoren blieben in Reserve.
DSCN49541. Runde
Die Chaos Marines rückten auf die Necronlinien vor und brachten sich in Schusspositionen, nur die Havocs blieben stehen. Der Land Raider fuhr eine Kurve, um die andere Flanke der Necrons zu erreichen.
DSCN4955In der Schussphase eröffneten die Kyborgs das Spiel und äscherten mit ihren Plasmakanonen 4 Skarabäenbases ein. Weiterer Beschuss ergab zwei weitere LP-Verluste. Der Maschinenkanone des Höllenschlächters fiel ein Destruktor zum Opfer.

Die schweren Destruktoren der Necrons überflogen die Ruine vor ihnen und visierten die Kyborgs an. Die Skarabäen schwärmten aus in Richtung Rhino. Die restlichen Necrons hielten ihre Positionen.
Der Beschuss der schweren Destruktoren kostete einem Kyborg das Leben, die beiden anderen Kyborgs ergriffen daraufhin die Flucht und wichen zurück. Massiertes Gaussfeuer auf den Land Raider endete mit zwei verlorenen Hüllenpunkten, auch das rote Rhino musste einstecken. Der Höllenschlächter erlitt Schaden durch die Destruktoren.
DSCN4957Die Skarabäen griffen das Rhino an, eine Base wurde noch im Abwehrfeuer durch die Insassen zerstört. Dennoch machten die Skarabäen mit ihren entropischen Klauen vor den Panzerplatten des Fahrzeugs nicht halt und brachten es zur Explosion.
DSCN4958
2. Runde
Die Reserven trafen in der 2. Runde ein. Die Terminatoren schockten hinter die Necronfront im Rücken der Necronkrieger, der Höllendrache ging in den Sturzflug in Richtung der Extinktoren. Der Land Raider führte einen Panzerschock durch, um die Skarabäen beiseite zu bewegen und seine tödliche Fracht ausladen zu können. Die Berserker und ihr Lord machten sich kampfbereit. Das schwarze Rhino an der anderen Seite der Front fuhr hinter eine Ruine in Deckung. Die Kyborgs konnten sich wieder sammeln und rückten wieder vor.DSCN4959In der Schussphase feuerten die Havocs eine massive Salve an Geschossen auf die schweren Destruktoren und konnten alle drei von ihnen ausschalten, wodurch sie ihre Reanimationsprotokolle nicht mehr verwenden konnten. Die Terminatoren im Rücken des Gegners erschossen mehrere Necronkrieger. Der Höllendrache brannte einige Extinktoren aus dem Wald heraus und schadete dem Hochlord, während der Land Raider die Destruktoren unter Beschuss nahm und 2 zerstörte (aber danach stand einer wieder auf). Die wieder erstarkten Kyborgs nahmen mit ihren Laserkanonen dem Destruktorlord einen Lebenspunkt. Der Höllenschlächter feuerte in seiner Schiesswut auf die Destruktoren, aber ohne Erfolg.
Dann stürmten die Khorne Berserker in den Nahkampf mit den Extinktoren und dem Hochlord. Die Champion der Einheit brüllte eine Herausforderung heraus, der Hochlord nahm an und verlor dadurch einen Lebenspunkt, konnte dem champion aber nicht treffen. Die anderen Marines wüteten unter den Necrons, die schliesslich die Flucht ergriffen. Die Berserker positionierten sich im Wald, um einen weiteren Angriff vorzubereiten.
DSCN4960Der Hochlord und die Extinktoren sammelten sich wieder und der Hochlord verließ die Einheit. Der C´tan und der Destruktorlord bewegten sich auf die Chaos Terminatoren zu, der Annihilatorgleiter hatte die Absicht, die versteckte Rhino in der Ruine zu zerstören.
Dann brach ein wahrer Feuersturm über die Berserker und die Terminatoren im Wald herein, es gab extreme Verluste in beiden Einheiten. Der Annihilatorgleiter konnte auch sein Ziel zerstören.
DSCN4962Der Hochlord griff anschließend den letzten Terminator an und warf ihn mit einem arroganten Schwung seiner Kriegssense nieder. Die Skarabäen umschwärmten den Land Raider und schwächten seine Panzerung auf einen Wert von 9 ab.

Runde 3
Der Drache flog weiter in die Necronreihen hinein und zerstörte einen Extinktor mit seinem Beuteschlag. Der Land Raider setzte etwas zurück. Der Chaoslord und der letzte verbliebene Berserker marschierten durch den Wald auf die Destruktoren zu. Die Havocs verließen ihre Stellungen und gingen näher an ihre Ziele heran.
In der Schussphase nahmen die Marines aus dem von den Skarabäen zerstörten Rhino selbige unter Beschuss mit ihren Bolt- und Plasmapistolen. Der Höllendrache verwandelte die restlichen Extinktoren zu glühender Schlacke und der Höllenschlächter durchsiebte mit seiner Maschinenkanone den Hochlord.
DSCN4963Dann griff der Chaosgeneral die Destruktoren an, nachdem der letzte Berserker im Abwehrfeuer fiel. Trotz der vielen Attacken konnte der Lord keine einzige Verwundung verursachen!DSCN4964Die Chaos Marines griffen die Skarabäen an und löschten sie aus.

Der C´tan und der Destruktorlord bewegten sich rasch in Richtung Chaosgeneral, während der Annihilatorgleiter den beschädigten Land Raider aufs Korn nahm.
In der Schussphase explodierte der Land Raider nach Beschuss durch den Tesla-Annihilator. Weitere Schüsse auf die Kyborgs und Marines waren recht unspektakulär.
In der Nahkampfphase griffen Destruktorlord und C´tan in den Nahkampf ein, was der General nicht überlebte.
DSCN49654. Runde
Es sah nicht gut für das Chaos aus. Der Drache flog eine Kurve und positionierte sich hinten den Necronkriegern. Der Höllenschlächter marschierte dem Feind entgegen.
DSCN4966In der Schussphase nahmen die Havocs, die Kyborgs und der Drache die Necronkrieger in der Ruine unter Beschuss und konnten eine Einheit vernichten.

Die Necrons bewegten ihre starken Nahkämpfer nach vorne, der Rest blieb an Position.
Der Annihilatorgleiter vernichtete einen Großteil der Havocs, während die Necronkrieger mit massiven Beschuss dem Drachen einen Hüllenpunkt nehmen konnten.
Dann griff der Destruktorlord die Marines aus dem Rhino an und zerlegte den Champion in kleine Stücke. Danach überrannte er die fliehenden Reste der Einheit. Der C´tan machte mit dem Höllenschlächter kurzen Prozess.
DSCN4968 DSCN49675. Runde
Keine große Bewegung mehr beim Chaos, nur 2 Marines aus dem schwarzen Rhino beim Gleiter liefen auf den Schweber zu.
Die Havocs schossen auf den Destruktorlord, ohne Ergebnis, die Kyborgs schmolzen 2 Necronkrieger ein. Der Drache verbrannte einige Krieger.
Der Angriff mit Sprenggranaten auf den Gleiter durch die Marines scheiterte auch.
DSCN4969Der Desktruktorlord flog zu den Havocs, der Rest blieb wo er war.
Der Annihilator entledigte sich den beiden Marines.
Dann griff der Destruktorlord an und zermalmte die Havocs.

Runde 6
Der Drache flog vom Feld.
Die Kyborgs konnten noch die beiden letzten Destruktoren ausschalten.

Das Gegenfeuer der Necrons tötete schlussendlich die beiden Kyborgs, womit das Spiel endete.

Am Ende stand es 13 : 6 für die Necrons, die dunklen Götter waren erzürnt!

Das Spiel ging mal so richtig in die Hose, sah erst ganz gut aus, dann drehte es sich. So kanns gehen! Immerhin gefällt meinem Mitspieler die neue Edition. Hat auch was! War ja dennoch spaßig, der Drache macht gut Ärger. Die Pfeife des Spiels war aber der Chaosgeneral…schwache Leistung, das muss besser werden! Beim nächsten Mal wird alles khorniger ;).


Eigene Spielplatte – Erstes Spiel!

Meine eigene Spielplatte wurde offiziell eingeweiht! Es kämpften meine Chaos Space Marines gegen ihre Erzfeinde vom Orden der Dark Angels! Das Spiel endete mit einem Sieg der dunklen Götter! Na, wenn das kein guter Einstand ist… 😉 Werde mich die Tage mal daran machen, das Gelände zu bemalen, damit es schicker aussieht!

 

Hier ein paar kleine Impressionen (sorry für die schlechte Bildqualität…)

 

Schlachtfelder des 41. Jahrtausends – Eigene Platte!

So, die 6. Edition ist gestartet und das wirklich toll! Die Spiele machen sehr viel Spaß! Dazu aber später mehr.
Der Aufbau meiner eigenen Spielplatte schreitet voran. Grundgerüst ist mein Esstisch, worüber dann 3 Styrodurplatten aus dem Baumarkt kommen. Sind solche Dämmplatten mit den Maßen 125cm x 60cm, perfekt geeignet! Darüber kommt dann die Grasmatte von Citadel, und dann wird der Tisch mit Gelände bestückt. Es fehlt zwar noch etwas Kleinkram wie Panzersperren usw. und vorallem FARBE, aber das kommt noch. Bespielbar ist es schonmal!

Und hier ein Bild:

Bald werden darauf die ersten Schlachten ausgetragen! 🙂